German Canadian International School (GCIS) Köln
STARTSEITE
SCHULKONZEPT
CURRICULUM
SCHULETHOS
BILDUNG & ZUKUNFT
LEHRER & PÄDAGOGEN
ERSATZSCHULE
HOCHBEGABTE FÖRDERN
IMPRESSUM
KONTAKT
Internationale Schule Düsseldorf, NRW, Rhein/Ruhr, Deutsch Kanadische Internationale Schule

GCIS - Bilinguale Ganztagsschule Köln Schule in Gründung)

Willkommen in der German-Canadian International School (GCIS) Köln, die im Sommer 2017  für Kinder
ab 3 Jahren startet (Schule in Gründung).

Vorschule und Kindergarten für Kinder ab 3 Jahren - Ganztagsbetreuung  mit Frühförderung, bei der die Kinder
spielen und lernen - Bilinguales Lernen (Englisch) beginnt im Kindergarten
Die Ganztagschule wird als Grundschule und darauf aufbauendes Gymnasium mit den Klassen 1 – 4 und im
Sekundarbereich den Klassen 5 – 12 errichtet  - Neben dem Abitur wird auch ein internationaler Abschluss
(International Baccalaureate Diploma) angeboten
Die German-Canadian International School will Wissensvermittlung mit allgemeiner Persönlichkeitsbildung,
Gemeinschaftsbildung und sozialem Engagement verbinden.

Die Lehrpläne entsprechen den Rahmenlehrplänen des Landes Nordrhein-Westfalen, und werden durch Inhalte des PYP, später des MYP und IB Programms der IBO  je nach Klassenstufe ergänzt . Bilinguale Schule mit multikulturellem Umfeld Kindergarten und Ganztagschule als Grundschule und Gymnasium German Canadian International School (GCIS) Düsseldorf
Spielerisch Englisch lernen im Kindergarten Mitarbeiter von internationalen Unternehmen Kinder ab 3 Jahre (Kindergarten)  bis zum Abitur (Gymnasium)

Grundlage des Unterrichtes sind die Rahmenlehrpläne des Landes Nordrhein-Westfalen, ergänzt durch Inhalte des PYP (IB Primary Years Programme für Schüler von drei bis zwölf Jahren), später des MYP (IB Middle Years Programme für Schüler von elf bis 16 Jahren) und IB (IB Diploma Programme für Schüler von 16 bis 19 Jahren) Programms der IBO (International Baccalaureate Organisation) je nach Klassenstufe.

Die Integration von Schülern ausländischer Herkunft
Die Aufgabe der Integration von Schülern ausländischer Herkunft ist von zentraler Bedeutung für Schulen im multikulturellen Umfeld. Die Aufgabe der Integration stellt sich heute stärker denn je. Integration meint dabei in erster Linie die Ermöglichung von Bildungserfolgen durch die Beherrschung von Schlüsselqualifikationen, die Erreichung qualifizierender Schulabschlüsse und den Zugang zur höheren Bildung.

Die GCIS Köln  stellt sowohl für Kinder, die einen Migrationshintergrund haben und länger in Deutschland leben, als auch für solche Familien Mitarbeiter von internationalen Unternehmen, die sich nur einige Jahre im Raum Düsseldorf aufhalten, und in der Regelschule nicht adäquat beschult werden können, das notwendige Schulangebot als Ersatz für dass öffentliche Schulwesen sicher.

Vorrangiges Ziel der German-Canadian International School soll sein, das Individuum in die Lage zu versetzen, unabhängig von konkreten Wissensstoffen selbstorganisiert zu lernen, sich in neuen Situationen zurechtzufinden und sozial verantwortlich zu handeln.

.